über Mich

Als Kind erwachte das Interesse an Astronomie durch diverse Science Fiction Filme. Leiden rückten andere Dinge in den Vordergrund. Im Jahr 2019 flammte das Interesse an Astronomie und Teleskop wieder auf. Nach längerem Überlegen kaufte ich mir meinem ersten Teleskop (Sky-Watcher MC 102/1300), um in das Hobby „Astronomie“ einzusteigen. Dieses Teleskop sollte auch als Reiseteleskop genutzt werden. Der erste Einblick durch das Teleskop war beeindruckend. Die Begeisterung blieb bis heute erhalten. Mein Interesse lag am Anfang in erster Linie auf „Beobachtung“. Nach dem ich allerdings die ersten Fotos machten, war ich hin und weck. Seit diesem Erlebnis steht die Astrofotografie im Vordergrund. Die visuelle Beobachtung werde ich natürlich weiter beibehalten. Leider stellte ich relativ schnell fest, dass das Sky-Watcher MC 102/1300 nicht meinen jetzigen Erwartungen entsprach. Darauf hin schaut ich mich nach einem geeignetem Teleskop um.

Anfang 2021 fand das Sky-Watcher N 150/750 PDS mit einer EQ6-R Pro den Weg zu mir nach Hause. Bis heute bereue ich diese Entscheidung nicht. Dies war ein riesiger Quantensprung. Die Astrofotografie macht jetzt richtig viel Spaß, vor allem wenn man das Ergebnis sieht. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich mit eigenen Augen durch das Teleskop schaue und die Objekt auch „live“ sehen kann.